Aussicht-Moodhu-Bar-Reethi-Beach-Malediven

11 Malediven Aktivitäts- und Urlaubstipps

18.01.2022 / Asien, Reiseziele
Kategorie: ,

Zu den Malediven gehören 26 Atolle – das sind ringförmige Riffe in der Regel Korallenriffe, die eine Lagune umschließen und 1196 Inseln. 150 Inseln der Malediven sind reine Resort Inseln.

Wir haben uns für das Reethi Beach Resort auf der Insel Fonimagoodhoo im Baa-Atoll entschieden. Mehr über das Resort erfährst Du im meinem Reisebericht: Reethi Beach | Die schönste Insel der Malediven.

In diesem Beitrag hier gebe ich Dir ein paar Urlaubtipps, was Du auf den Malediven machen kannst, unabhängig davon, in welchem Resort Du deinen Malediven Urlaub verbringst. Meine TOP-Ausflugsempfehlung für die Malediven findest Du dort auch. Ich wünsch Dir viel Spaß beim Lesen. 🙂

Urlaubstipps für die Malediven
Die Malediven waren 2020 das weltweit führende Reiseziel

Wie lange fliege ich auf die Malediven?

Wir sind von München nach Abu Dhabi geflogen. Von Abu Dhabi ging es weiter nach Malé – der Hauptstadt der Malediven.

Die Flugzeit von München nach Abu Dhabi war knapp 5:15 Stunden. Von Abu Dhabi nach Malé war die Flugzeit nochmal knapp 4 Stunden.

Geflogen sind wir mit Etihad Airways. Die Fluggesellschaft ist Top. Sehr nettes Boardpersonal, das Essen ist gut und die Maschinen sauber.

Als wir in Malé angekommen sind hatten wir nochmal einen 20-minütigen Inlandsflug mit der Fluggesellschaft „Fly Me“, um zum Hafen nach Dharavandoo zu kommen. In Dharavandoo ging unser Schnellboot weg, das uns zum Reethi Beach Resort gefahren hat. Anstelle des Schnellbootes kannst Du auch mit dem Wasserflugzeug auf deine Insel fliegen. 😊

Brauche ich für die Malediven ein Visum?

Ja. Dieses bekommst Du bei der Einreise für 30 Tage kostenfrei.

Atolle der Malediven
Atolle der Malediven
Auf dem Weg auf die Malediven
Traumhafter Sonnenuntergang auf dem Weg von München nach Abu Dhabi
Malediven Urlaubtipps Reethi Beach Resort Sunset-Bar
Ausblick von der Sunset Bar – Reethi Beach

7 aufregende Aktivitätstipps für die Malediven

Auf den Malediven kann man so Einiges machen neben „nur in der Sonne“ liegen und Schnorcheln zu gehen. Damit Du keinen Inselkoller bekommst, habe ich ein paar Aktivitäts-Tipps für Dich. 🙂

  1. Schnorcheln am Hausriff oder einen Schnorchelausflug machen. – Um z.B. Mantas, Meeresschildkröten oder Walhaie zu sehen bietet Dir jedes Resort Schnorchelausflüge an. Meeresschildkröten, wie die Hawksbill Schildkröte, kannst Du auch – mit ein wenig Glück – am Hausriff sehen. 🙂 Das Schnorcheln auf den Malediven gehört zu einer der Top Aktivitäten. Die bunte Unterwasserwelt mit ihren zahlreichen verschiedenen Fischarten ist auf den Malediven schon ein Traum. Warst Du vorher noch nie Schnorcheln? Dann kannst Du in deinem Resort einen Anfänger-Schnorchelkurs machen.
  2. Scuba Diving / Tauchen gehen – Wem Schnorcheln zu langweilig ist und er sich in tiefere Gewässer begeben möchte geht auf den Malediven tauchen. Für Tauchanfänger werden Probetauchgänge angeboten.
  3. Einen Tag Robinson Crusoe Feeling – Wer sich mal wie Robinson Crusoe fühlen möchte, kann einen Sandbank Ausflug machen. Du wirst mit einem Boot zu einer nahegelegenen Sandbank gefahren und dort für ein paar Stunden allein gelassen. Getränke und Handtücher inklusive. 🙂
  4. Sunset Cruise (auf einem traditionellem Dhoni Boot) – Nichts ist schöner & romantischer als mit dem Boot in den Sonnenuntergang zu fahren. Dhoni Boote werden heute für viele Dinge eingesetzt. Ursprünglich dienten Dhoni Boote auf den Malediven zum Fischfang sowie dem Transport von Waren.
  5. Stand-Up Paddling (SUP) – Türkisblaues Wasser, Palmen und weißer Sandstrand. Die Malediven bieten Dir eine traumhaft schöne Lokation zum Stand Up Paddling. Wenn Du Stand Up Paddling noch nie ausprobiert hast vielleicht sind die Malediven ein Anlass dafür. 🙂 Pass beim SUPen bitte auf, dass Du mit dem Paddel nicht auf Korallen unter dir rumstocherst. Das mussten wir an unserem Hausriff leider beobachten. 🙁
  6. Delfin-Safari – Delfine sind beeindruckende und sehr schlaue Tiere. Sobald sie merken, dass man ihnen beim Schwimmen zusieht, möchten sie sich von ihrer besten Seite zeigen. Sie veranstalten dann eine kleine Show für Dich. Tiere in ihrer natürlichen Umgebung beobachten zu können ist immer noch am schönsten.
  7. Insel-Hopping / Von Insel zu Insel hüpfen – Wenn nicht gerade eine Pandemie die Welt beherrscht, kannst Du ohne Probleme einen Aufenthalt auf mehreren Inseln der Malediven buchen. So kannst Du noch mehr Eindrücke von den verschiedenen paradiesischen Inseln der Malediven gewinnen.
Urlaubstipps Malediven  Schnorcheln mit einer Meeresschildkröte
Hawksbill Schildkröte an unserem Hausriff
Malediven Urlaubstipps Schwimmen mit einem Gelbsaum Drueckerfisch
Gelbsaum Drückerfisch mit einer Muschel im Maul – Hausriff
Sunset Cruise
Malediven Tipp | Den Sonnenuntergang auf dem Dach eines Dhoni Bootes genießen
Fahren mit einem Dhoni Boot
Traditionelles Dhoni Boot mit dem die Sunset Cruise bei uns gemacht wurde

Meine Top Ausflugsempfehlung – Schnorcheln mit Mantas in der Hanifaru Bay!

Eine Sache, die wir unbedingt machen wollten auf den Malediven war das Schnorcheln mit Mantarochen in der Hanifaru Bay im Baa Atoll.Gleich am nächsten Tag nachdem wir angekommen sind, haben wir uns am Diving Center über die Manta Schnorcheltour informiert.

Feste Zeiten für die Manta-Schnorcheltour gibt es nicht. Es ist eine On-Call Tour, d.h. ihr werdet spontan benachrichtigt, sobald Mantas in der Bucht sind und die Tour los geht. Innerhalb von 10-15 Minuten solltet ihr dann am Diving Center sein. (Das war in unserem Resort so) 😊

Wir haben uns auf die Tourenliste des Diving Centers setzen lassen und unsere Telefonnummer hinterlegt, damit wir angerufen werden, sobald eine Tour spontan los geht. Es gab auch noch die Möglichkeit der WhatsApp Gruppe des Diving Centers beizutreten. Dort ist man immer informiert worden, wenn eine Tour gemacht wird. Man konnte sich dann über WhatsApp auch spontan zum Schnorchelausflug anmelden, wenn man sich vorher nicht auf die Tourenliste hat setzen lassen.

Da wir nicht überall auf der Insel WLAN hatten war die Option sich in die Tourenliste einzuschreiben und sich anrufen zu lassen die beste Variante. 😊

Unser Tourenguide hat uns, bevor wir mit dem Boot rausgefahren sind eine Einweisung gegeben, wie wir uns bei den Mantas zu verhalten haben. Man soll die Tiere nicht anfassen und mit den Flossen aufpassen, dass man den Tieren damit keine „Rauf haut“.

30 Mantas waren in der Hanifaru Bay als wir zu unserem Ausflug los sind.

Manta Rochen in der Hanifaru Bay
Malediven Urlaubstipp Nr. 1 – Schnorcheln mit Manta Rochen in der Hanifaru Bay im Baa-Atoll

Wissenswertes über die Hanifaru Bay im Baa Atoll

Das Baa Atoll besitzt eine große ökologische Bedeutung aufgrund seiner ausgedehnten Korallenriffe und Mangrovenwälder, die eine selbst für maledivische Verhältnisse außergewöhnliche hohe Biodiversität beherbergen. Im Baa Atoll existieren unter anderem bedeutende Populationen von Walhaien, Mantarochen und Meeresschildkröten. Außerdem ist die Bucht ein begehrter Brutplatz für Haie und Stachelrochen. Aufgrund dieser ökologischen Bedeutung wurden Teile des Baa Atolls 2011 von der UNESCO zum ersten und bisher einzigen Biosphärenreservat des Landes erklärt. Die Hanifaru Bay zählt zu diesem Meeresschutzgebiet. Die Ranger der Hanifaru Bay überwachen jeden Schnorchelausflug genau, denn es gibt sehr strenge Auflagen für das Meeresschutzgebiet, um die Tiere zu schützen.

Als ich die ersten Mantarochen gesehen hatte, habe ich alles um mich herum ausgeblendet. Solche ruhigen wunderschönen Tiere die durch das Wasser wie riesige Fledermäuse gleiten. Einfach nur fantastisch. 😍

Ein paar Mantas haben immer mal wieder einen Looping gedreht. Da hat man sehr schön gesehen, wie strahlend weiß sie auf der Unterseite ihres Körpers sind. Oben Tiefschwarz und unten strahlend weiß, dass sieht großartig aus.

Den Mantas beim sanften Gleiten durch das Wasser zuzusehen hatte etwas sehr Beruhigendes für mich. 😊

Nach sehr eindrucksreichen 45 Minuten war der Schnorchelausflug vorbei und wir sind wieder zum Reethi Beach zurückgefahren. Wir konnten auf dieser Tour unvergessliche schöne Momente sammeln.

Ich empfehle Dir, einen Schnorchelausflug zu den Mantarochen unbedingt zu machen. Es war so ein beeindruckende Erlebnis für mich!

Unser Guide hatte auch auf alle aus unserer Gruppe immer ein Auge. Wenn jemand eine kurze Pause gebraucht hat, konnte er sich jederzeit am Schwimmring, den unser Guide dabeihatte, festhalten. Das fand ich super. 45 Minuten im Wasser können nämlich schon ein bisschen anstrengend werden. 😉

Malediven Urlaubstipps Schnorcheln mit Mantarochen
Mantarochen sind wunderschöne elegante Tiere
Video | Schnorcheln mit Mantas in der Hanifaru Bay
Video | Schnorcheln mit Mantas in der Hanifaru Bay
Video | Schnorcheln mit einer Hawksbill Schildkröte
Video | Schnorcheln mit einer Hawksbill Schildkröte am Hausriff des Reethi Beach

Zum Schluss meine 4 „Must-Do“ Malediven Tipps für Dich

Diese 4 Dinge solltest Du unbedingt auf deine Malediven Urlaubs-To-Do Liste setzen. 😉

👉 Mit Mantarochen Schnorcheln – Der Schnorchelausflug ist nicht ganz günstig (ca. 150$) aber von diesem Erlebnis wirst Du deinen Urenkeln noch erzählen. Du unterstützt mit deinem Ausflug auch den Schutz der Tiere.

👉 Eine Sunset Cruise machen. Es gibt nichts Schöneres und Romantischeres als mit dem Boot langsam in den Sonnenuntergang zu fahren.

👉 Mit Schildkröten schnorcheln gehen – Entweder lässt sich eine Meeresschildkröte bei euch am Hausriff mal blicken – das Glück hatten wir, oder ihr könnt auch einen Schildkröten Schnorchelausflug machen. Dabei kannst Du nicht nur die schönen Hawksbill Schildkröten sehen, sondern auch viele andere Meeresbewohner wie z.B. Anemonenfische oder Oktopusse. Die Unterwasserwelt der Malediven ist sehr vielseitig. Es gibt so viele verschiedene bunte Fische und Meeresbewohner, die Du entdecken kannst.

👉 Komplett Abschalten vom Alltag – Leg dein Handy und auch Social Media an mehreren Tagen während deines Urlaubs mal komplett weg. Besuche das Spa und lass Dich verwöhnen. Lese ein gutes Buch und schau auf das türkisfarbene Meer hinaus. Lass deine Seele baumeln & genieße bewusst den Moment auf einer paradiesischen Insel im indischen Ozean gelandet zu sein. 😊

Sonnenuntergang am Strand auf den Malediven
Wunderschöner Sonnenuntergang am Strand – Reethi Beach Resort, Malediven

Das waren meine insgesamt 11 Malediven Urlaubstipps für Dich. Hast Du noch mehr Tipps für die Malediven? Dann schreibe sie mir gerne unten in die Kommentare. Ich freu mich darüber. 🙂

Plane, entdecke und erlebe 💚 Bis zum nächsten Blogartikel! Deine Ramona 😉

WEITERE SEHENSWERTE REISEZIELE FÜR DICH:

2 Kommentare
  • Christiane
    Erstellt um 09:40h, 23 Januar Antworten

    Hallo Ramona, sehr informativ geschrieben👌 und klasse Bilder😊 ich war auch schon mal auf den Malediven, damals mit Sri Lanka kombiniert. Durch den Mix beider Länder ein total kontrastreicher Urlaub😊

    • Weltnaturliebe
      Erstellt um 17:02h, 23 Januar

      Danke Dir Christiane. 😊 Wir hätten die Malediven auch mit Sri Lanka kombiniert, wenn wir nicht schon in Sri Lanka gewesen wären. 😊

Schreibe einen Kommentar